Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/statpress/statpress.php:1191) in /www/htdocs/w00f37c7/wp-content/plugins/wp-greet-box/includes/wp-greet-box.class.php on line 493
Die eigene Immobilie und die Kosten › Günstige Versicherungen & Finanzen Blog

Die eigene Immobilie und die Kosten

von David Panek am 25. August 2014

Wer eine eigne Immobilie besitzt, hat so einige Vorteile und das nicht nur wenn es um die eigene Altersvorsorge geht. Doch viele unterschätzen es, dass man zwar im Alter mietfrei wohnt, jedoch fallen bei einem Haus oder einer Wohnung einige Kosten an mit denen man möglicherweise nicht ganz rechnet. Denn auch als Eigentümer muss man einiges an Geld in seine Immobilie hineininvestieren. Wer also eine Immobilie kaufen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein.

 

Der Wert einer Immobilie:

Ein weiteres Problem ist, dass viele Hausbesitzer den Wert Ihrer Immobilie total überschätzen. Hier wird allzu oft übersehen, wie alt das eigene Haus bzw. die Wohnung ist oder welche Anforderungen heutzutage an die Immobilie gestellt werden. So sind viele Eigentümer der Meinung, dass eine Immobilie zwangsläufig im Preis steigt oder, Sie gehen von vornherein vom selbst gezahlten Preis aus und denken, dass Ihre Immobilie automatisch von Jahr zu Jahr an Wert gewinnt. Doch das ist in den meisten Fällen nicht so. Denn nur die Immobilien steigen im Wert, die regelmäßig instand gehalten werden und die eine sehr gute Lage haben. Wer eine Immobilie kaufen möchte oder eben schon eine besitzt, sollte sich hierrüber im Klaren sein.

 

Mit welchen Kosten sollte man kalkulieren?

Hierzu gibt es eine sehr einfache Faustformel an die man sich halten kann. Um seine Immobilie auf Vordermann zu halten, muss man jährlich 1 Prozent der der Investitionskosten ansetzten. So wären es bei einer Investitionssumme von 200.000 €uro für ein Häuschen demzufolge 2.000 € pro Jahr die angesetzt werden müssen. So wären das beispielsweise Erneuerungen, die eine Immobilie auf dem technischen Stand halten. Man geht hier davon aus, dass eine neue Heizungsanlage jede 10 Jahre ausgetauscht wird oder, dass alle 20 Jahre die Fenster erneuert werden. Und hierbei handelt es sich um Kosten die locker in die Zehntausende gehen können.

 

Auch wenn sich die eigene Immobilie in einem technisch einwandfreien Zustand befindet, so gibt es auch andere Kriterien auf die man achten sollte. So haben sich die Wohnwünsche mit der Zeit verändert. Damals waren Neubauten gefragt, die sehr große Grundstücke hatten. Heutzutage stellt sich das mehr oder weniger als ein Problem beim Verkauf dar. Und das liegt daran, weil sehr wenige große Grundstücke wollen. Auch die Anforderungen an die Zimmergröße haben sich mit der Zeit verändert. Vor allem die Altbauten hatten viele kleine Zimmer, heutzutage ist das Gegenteil gefragt.

 

Wie kann man den Wert der Immobilie bestimmen?

Hier gibt es drei Verfahren mit denen Sie den Wert Ihrer Immobilie ermitteln können:

 

Der Sachwert – Hierbei handelt es sich um den Wert des Bodens und der Bauten. Man geht hier also von den Herstellungskosten des Gebäudes aus. Das Bedeutet: Mit welchen Kosten muss man kalkulieren um ein Haus wiederherzustellen? Danach wird dementsprechend eine Alterswertminderung angesetzt und man geht von einer üblichen Nutzungsdauer von 80 Jahren aus.

 

Der Vergleichswert – Um den Wert der Immobilie zu bestimmen werden hier die in der Vergangenheit gezahlten Preise für vergleichbare Objekte angesetzt. Danach werden entweder Zuschläge oder Abschläge für die Ausstattung der Immobilie vergeben. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist hier das Bauland. Hier gelten die Quadratmeterpreise der Bodenrichtlinie.

 

Der Ertragswert – Hier wird kalkuliert, welchen Ertrag ein entsprechendes Haus hat, wenn man es beispielsweise vermieten würde. Dadurch kann man den Wert der eigenen Immobilie ganz einfach errechnen.

Viele Grüße

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: