Erneuerbare Energien – Immobilienkauf & Sanierung

von David Panek am 16. Dezember 2013

Wer heutzutage sanieren möchte, hat gute Möglichkeiten auf eine entsprechende Förderung. Denn eines ist sicher. Durch entsprechende Fördergelder oder zinsgünstige Förderdarlehen kann man durchaus die Investitionskosten ganz schön nach unten drücken. Das größte Problem bereitet jedoch den meisten der schier unüberwindbare Förderdschungel der aus mittlerweile mehr als 6000 Förderungen zum Bauen, Sanieren und dem Einsatz erneuerbarer Energien besteht. Kein Wunder also, dass sich nur die wenigsten an die Materie herantrauen und somit auch die entsprechende Förderung beantragen.

 

Wer hat einen Anspruch auf eine Förderung:

Hierzu muss gesagt werden, dass nur die wenigsten eine Förderung für das Bauvorhaben, Sanierung oder den Einsatz von erneuerbaren Energien (Photovoltaik, Solarthermie etc.) beantragen. Und das liegt sicherlich einerseits daran, dass sich eben nur wenige mit dieser komplizierten Materie auskennen und andererseits sich nicht mit diesem bürokratischen Aufwand auseinandersetzen wollen. Doch die Beantragung solcher Mittel lohnt sich definitiv und es liegt nur am Hauseigentümer ob diese beansprucht werden. Auf der Seite „www.foerderdata.de“ haben Sie als Bauherr oder Eigentümer die Möglichkeit sich verschiedene Informationen einzuholen und bekommen zudem eine Übersicht über die entsprechenden Fördergelder zu Ihrem Bau- oder Sanierungsvorhaben. Doch nicht nur das. Auf der Seite erhalten Sie auch noch wichtige Informationen über die unterschiedlichen kommunalen Zuschüsse.

 

Unterstützung von Fachleuten einholen:

Diejenigen die es sich nicht unbedingt antun wollen nach entsprechenden Fördergeldern zu suchen, können übrigens ebenfalls auf der Seite „www.foerderdata.de“ die Unterstützung von Fachleuten anfordern. Für die angestrebte Sanierung, Bauvorhaben oder den Einsatz von erneuerbaren Energien recherchieren dann die Fachleute ganz individuell für Sie nach der besten Förderung. Hierzu gibt es Hilfe beispielsweise bei der Einholung und der Prüfung der Angebote auf Förderfähigkeit, der Suche nach dem geeignetsten Förderpaket und letztendlich der Zusammenstellung von unterschriftsreifen Antragsformularen inkl. der entsprechenden Nachweise für den Fördergeber. Fall Sie sich für eine derartige Unterstützung interessieren so können Sie die entsprechenden Preise unter der Sparte „Fördermittel-Service“ abfragen.

 

Der Einsatz von erneuerbaren Energien:

Auch der Einsatz von erneuerbaren Energien erfreut sich mittlerweile in Deutschland einer riesigen Beliebtheit. Und das sicherlich nicht nur aufgrund unseres Umweltbewusstseins, sondern auch weil eine solche Investition sehr viele Vorteile mit sich bringt. Wer beispielsweise in seinem Haus die Sonnenenergie für die eigene Heizung und Warmwasser nutzt, der kann sage und schreibe bis zu 60 Prozent der Energie für Warmwasser und 20 Prozent der Heizungsenergie einsparen. Und auch hier können verschiedene Zuschüsse für eine thermische Solaranlage in Anspruch genommen werden. Doch auch hier sollten Sie sich unbedingt gründlich informieren bevor Sie sich für eine derartige Investition entscheiden.

Viele Grüße

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: