Hausratversicherung was ist versichert?

von David Panek am 7. Juni 2012

Die Hausratversicherung gehört neben der Haftpflichtversicherung zu der Grundabsicherung die jeder haben sollte. Nichts ist unangenehmer als Schäden die durch Einbruch, Diebstahl, Brand, Sturm, Hagel, Vandalismus oder Leitungswasserschäden an alten oder defekten Rohren entstehen. Das schlimmste ist, dass solche Schäden immer dann passieren wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Ein Hausratversicherung Vergleich sollte jeder für sich nutzen um eine gute Hausratversicherung für sich zu finden um die oben genannten Risiken so weit es geht abzusichern.

Hausratversicherung was ist versichert?

Grundsätzlich ist eine Hausratversicherung sowohl für Eigentümer als auch für Mieter einer Wohnung sehr wichtig. Denn mit einer Hausratversicherung können Sie ihren kompletten Hausrat vor Beschädigung oder Verlust schützen.

Was ist Hausrat?

  • Einrichtungsgegenstände z.B.: Mobiliar, Gardinen
  • Gebrauchsgegenstände z.B.: Bekleidung, Geschirr
  • Verbrauchsgüter z.B.: Nahrungsmittel
  • Bargeld, Wertsachen

 

Welche Gefahren und Schäden sind in der Hausratversicherung abgesichert:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion
  • Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel

 

Darüber hinaus können noch eine Menge Zusatzleistungen abgesichert werden wie z.B.:

  • Fahrraddiebstahl
  • Überspannungsschäden durch Blitz
  • Sengschäden
  • Schäden bei Trickdiebstahl
  • Wasseraustritt aus Aquarien
  • Schäden durch grobe Fahrlässigkeit
  • Glaskeramikkochflächen
  • Glasschäden
  • Elementarschäden (Überflutung, Hochwasser, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch)

Um sein Hab und Gut zu schützen sollte unbedingt ein Hausratversicherung Vergleich durchgeführt werden.

 

Tipps zur Hausratversicherung

Unterversicherung – Achten Sie darauf, dass die Versicherungssumme nicht kleiner ist als der gesamte Versicherungswert. Falls dies der Fall sein sollte spricht man von einer Unterversicherung. In diesem Fall würden Sie nicht die volle Entschädigung erhalten.

Unterversicherungsverzicht – Achten Sie darauf, dass Sie eine Mindestsumme (i.d.R. sind es 650 Euro pro qm) in Ihre Versicherung haben. In diesem Fall würde die Prüfung und somit die Anrechnung der Unterversicherung entfallen.

Auflistung des eigenen Hausrates – Machen Sie sich eine komplette Liste über Ihren Hausrat und bewahren Sie unbedingt alle Belege sorgfältig auf. Im Schadensfall ist es wichtig, dass Sie alles sauber nachweisen können.

Hausratversicherung Vergleich – Ein Preisvergleich im Internet von Hausratversicherungen macht durchaus Sinn. Es können sehr einfach verschiedene Versicherer miteinander verglichen werden. Dabei kann der eine oder andere Euro eingespart werden.

Im Schadensfall – Wenn ein Schadensfall eintritt informieren Sie Ihren Versicherer umgehend. Versuchen Sie einen Schaden möglichst gering zu halten. Sprechen Sie sich mit Ihren Versicherer ab, falls dieser Ihnen diesbezüglich Anweisungen gibt müssen Sie diese befolgen.

Viele Grüße

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

{ 1 Kommentar… lies ihn unten oder füge einen hinzu }

imsparwahn September 21, 2012 um 17:16 Uhr

wirklich gut erklärt, hab selten sone gut beschreibung gelesen
 
mfg

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: